Vulpes Lupus Canis
Der Aufbau

Der Aufbau


Die "Vulpes Lupus Canis" ist ein Roman, dessen drei Episoden im Format DIN A5 (größer lals das typische Taschenbuchformat) geschrieben wurden. Das entspricht 14,8 x 20,1 cm. Dieses "Standardformat" lässt sich leicht in Microsoft Word einstellen. Als Schriftart und Größe bietet sich "Palatino Linotype" in 11-Punkt an. Schließlich besitzen die Zeichen unten bzw. oben "Nasen", die das Lesen und das Verbleiben auf der Leselinie sehr erleichtern. Außerdem ist das eine Schriftart, mit der wohl jedes Gerät, das Drucken kann, zurecht kommen sollte.

Die Schriftfarbe ist natürlich schwarz, wobei ich mich dazu entschlossen habe, für den Druck weißes, mattes 90-Gramm-Papier zu verwenden.

Kapitelüberschriften werden in "Trajan Pro" erstellt, ein Font, der den Eindruck macht, sehr gut zu Fantasy-Geschichten zu passen.

Der Titel ist in "Alex Brush Regular" geschrieben. Dieser Font hat keine Serifen und ist etwas verschnörkelt. Für den Titel eines Fantasy-Buchs sehr ansehnlich (wie ich finde).

Zu Beginn des Self-Publishing habe ich den Einband ich als Hardcover erstellen lassen. Das macht das Buch zwar um einiges teurer - aber auch sehr haltbar.

Später entschloss ich mich dazu, eine Softcover-Variante in das Angebot aufzunehmen. Diese macht das Buch preislich günstiger und ist für viele sogar die Ausfertigung der Wahl (leichtere Variante für das Handgepäck).

Der Einband ist aktuell matt gehalten (im Gegensatz zu den Erstausfertigungen), und der Druck ist in Schwarz/Weiß ausgeführt.


Erweitert wurde das Angebot vor einiger Zeit dann außerdem um eine E-Book-Variante (für E-Book-Reader wie Kindle, aber auch für Smartphones und Tablets geeignet). Dies ist auch die günstigste Version, welche ebenso in vielen Online-Buchhandlungen sowie auf Googlebooks, Amazon, etc. verfügbar ist.

© 2020 Chenerah Gajaze. Alle Rechte vorbehalten.

Kekse für den Browser: Der Verwendung von Cookies zustimmen?

Ich mag Kekse